Seit die Swiss eine Impfpflicht für ihre Crews eingeführt hat und die Emirates mit durchgeimpften Flugpersonal wirbt, werden auch deutsche Airlines zu diesem Thema vielfach von der Presse angefragt und in den sozialen Medien und Crewforen wird darüber heiß diskutiert.

Vermehrt hören wir die Sorge von Kolleg*innen vor arbeitsrechtlichen Konsequenzen in diesem Zusammenhang. Gemeinsam mit unserem Syndikusrechtsanwalt, Leiter Tarifpolitik und Arbeitsrechtsexperten, Rainer Bauer sowie unserem Vorstand für Tarifpolitik und P1 bei Lufthansa mit langjähriger Erfahrung in der Personalvertretung, Stefan Schwerthelm, schauen wir uns ganz unaufgeregt und sachlich zu diesem Thema die aktuelle Rechtslage an. So viel schon zur Beruhigung: Das, was da in der Schweiz möglich ist, geht bei uns gar nicht!

Auch eine Auskunft über den Impfstatus kann im Luftverkehr nur über eine freiwillige Lösung passieren und wir sind uns sicher, dass damit bei den deutschen Airlines auch eine Flugplanung möglich ist – immerhin ist dies nicht die erste pandemische Lage und Krise, die eine Operations vor Herausforderungen stellt.